Die Gegend um Grosseto ist geplant - Wo wir landen, überrascht manchmal auch uns!

Auf jeden Fall, freuen wir uns schon sehr!
So ein schöner Herbsttag, wir entschließen uns, über die Großglocknerstraße nach Italien zu fahren! Natürlich hatten viele Menschen die gleiche Idee!! Edelweisspitze und Kaiser Franz Josefshöhe mit der Pasterze waren ein lohnender Abstecher!
Die italienischen Autobahnen haben sich von einer angenehmen Art präsentiert, LKWs fahren hier nur 80 km/h und haben ein fast durchgehendes Überholverbot, alles verläuft flüssig! So waren wir am frühenNachmittag in Grosseto! 
Castilione della Pescaia ist unser nächster Ort 8km, noch belebt mit schöner Altstadt und Castell. Der Waldstreifen entlang des Meeres = Maremma ist ca 30 km lang! Wir haben das vorletzte Plätzchen an der Sonne gefunden! 
Heute sind wir zur Therme bzw. zum Thermalbach in Saturnia übersiedelt! Einfach toll und 36 Grad warm dazu!! 
Pitigliano eine alte Stadt auf Tuff gebaut! Unser Ausflug wird bis morgen dauern, da wir den Wochenmarkt besuchen wollen! 
Wir verbringen weiter unsere Zeit mit einer Radrunde (sehen noch Hagelkörner am Wegrand, vom gestrigen Gewitter) oder Wanderung in die Orte der Umgebung und der täglichen Badeeinheit am Nachmittag!
Heute haben wir unsere „Zelte“ abgebrochen und sind an die Amalfiküste gefahren! Unterwegs hatte es bis 29 Grad! Sogar ohne Navi ( Geist aufgegeben)  haben wir bei Salerno Lido einen schönenPlatz am Meer gefunden. Diese sind um diese Zeit wirklich rar!

....wenn bei Capri die Sonne im Meer versinkt! .....
Von der Alstadt Salernos sind wir überrascht! 
Heute Freitag, sind wir zeitig los, um die Amalfiküste per Ferryboot, von Salerno aus,  zu erkunden! Auf der Fahrt nach Positano präsentierte sich die malerische Küste! Eine Vielzahl von kleinen Läden und Cafés laden die Gäste zum Verweilen ein!
Auf der Rückfahrt hielten wir in Amalfi! Hier kommen auch Touristenbusse über die schmalen Straßen her und bevölkern die vielen Gassen des Ortes! 
Man hat keine Vorstellung wie das zur Haupturlaubszeit ablaufen kann!
Von der ausgiebigen Besichtigung kamen wir sehr erhitzt heim und haben uns gleich im Meer beim Schwimmen abgekühlt! Herrlich!